Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.12.2016 / Sport / Seite 16

Streichhölzer weitergeben

Und endlich mal wieder absteigen dürfen: Das neue Theaterstück über den 1. FC Union Berlin

Gerd Bedszent

Der Vereinsname 1. FC Eisern Union ist Programm und Legende, steht aber auch für Dramatik im engeren Sinne. Seit zehn Jahren geht die (Ost-)Berliner Fußballelite im Dezember ins Theater wie sonst ins Stadion. In einer zur Eventkneipe umgebauten Turnhalle im tiefsten Berlin-Köpenick werden hektoliterweise Bier vertilgt und die alten Schlachtgesänge angestimmt. So lassen sich die Besucher die darstellende Kunst gefallen.

Schauspieler, Regisseur und Autor Jörg Steinberg brachte 2006 mit einigen Mitstreitern auf Grundlage seiner eigenen Fanbiographie das Stück »Und niemals vergessen – Eisern Union!« auf die Bühne (jW vom 4.12.2010). Mit unwahrscheinlichem, lang anhaltendem Erfolg: Jahr für Jahr stürmen die Fans seitdem in die Vorstellungen; alle sind ausverkauft. In diesem Jahr nun ist es soweit: Steinberg hat eine Fortsetzung geschrieben: »Wir werden ewig leben!« Uraufführung war gestern abend.

Es ist derselbe Ort, derselbe Regisseur, es sind dieselben sechs D...

Artikel-Länge: 3682 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €