Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 10. Dezember 2019, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
07.12.2016 / Antifa / Seite 15

Registerbücher und Knastbriefe

NSU-Ausschuss in Brandenburgs Landtag: V-Person als Steuermann

Claudia Wangerin

Fünf Jahre nach Bekanntwerden des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) ist Brandenburgs Justiz erneut auf Akten gestoßen, die Aufschluss über Verstrickungen der Landesbehörden ins Umfeld der rechten Terrorgruppe geben könnten. Nach eigenen Angaben am Montag hat das Justizministerium den NSU-Untersuchungsausschüssen im Landtag und im Bundestag Aktenbestände aus den Jahren 1992 bis 1998 überreicht, die »im Zusammenhang mit der Aufklärung des NSU-Komplexes von Relevanz« seien. Anfang Oktober war bekanntgeworden, dass Brandenburger Staatsanwaltschaften Akten zu dem früheren V-Mann Carsten Szczepanski alias »Piatto« vernichtet hatten. Daraufhin hatte Justizminister Stefan Ludwig (Die Linke) auf Druck des Untersuchun...

Artikel-Länge: 2272 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €