Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
01.12.2016 / Inland / Seite 2

»Kompromisse sind Alltag für Parteien«

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin (Grüne) boxt Studiengebühren für Ausländer und das Zweitstudium durch. Gespräch mit Kai Gehring

Ralf Wurzbacher

Die Landesregierung in Baden-Württemberg hat am Dienstag ein Gesetz zur Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer auf den Weg gebracht. Ab Herbst 2017 sollen Betroffene 1.500 Euro pro Semester dafür zahlen, in Deutschland studieren zu können (jW berichtete). Wie fühlt es sich an, im Fahrwasser von AfD und Pegida zu schwimmen?

Es geht nicht ums Fahrwasser, sondern um eine fachlich wie finanziell falsche Weichenstellung. Studiengebühren für internationale Studierende wirken sich auf Willkommenskultur und Internationalisierung negativ aus. Ausländische Studierende bereichern unser Land: als hochqualifizierte Fachkräfte sowie als Freunde und Botschafter Deutschlands in der Welt. Studiengebühren für sie sind ein falsches Signal in Zeiten, in denen Teile der Gesellschaft zurück in kleinräumige Egoismen wollen.

Populismus würden Sie den Grünen im Ländle also nicht unterstellen?

Rechtspopulisten wollen Einreiseverbote für Muslime und drangsalieren Hochsc...

Artikel-Länge: 4223 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen