Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.11.2016 / Ansichten / Seite 8

Trump, quo vadis?

Erste Schritte des neuen US-Präsidenten

Knut Mellenthin

Gut zwei Wochen nach seiner Wahl zum 45. Präsidenten der USA hat Donald Trump viele seiner heißesten Unterstützer gegen sich aufgebracht. Er schaffte das am Dienstag mit der Ankündigung, er wolle nicht gegen Hillary Clinton ermitteln lassen. Damit hatte er während des Wahlkampfs mehrmals gedroht, nicht zuletzt während der von Millionen verfolgten Fernsehdiskussionen mit seiner Konkurrentin.

Mit dem Sprechchor »Lock her up!« (Sperrt sie ein) hatten Trumps Leute das Publikum bei vielen Veranstaltungen aufgepeitscht. Und das soll nun nicht mehr wahr sein? Die Ultrarechten sind nicht nur empört, sondern sogar beleidigt. Selbst Breitbart.com, die Webseite von Trumps »Chefstrategen« Stephen Bannon, schimpfte spontan über »gebrochene Versprechen«, entschärfte diesen Kommentar aber kurz darauf.

Nach einer anfänglichen Zusage und einem Rückzieher war Trump am Dienstag schließlich doch zu einem langen Gespräch mit der wichti...

Artikel-Länge: 2870 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €