75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Tuesday, 29. November 2022, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
24.11.2016 / Inland / Seite 2

»Abschiebung geht vor Ausbildung«

Bayrisches Innenministerium behindert Unternehmen, die Flüchtlinge ­beschäftigen. Bundesgesetze werden ignoriert. Gespräch mit Stephan Dünnwald

Gitta Düperthal

Selbst der Leiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise, der stets warnte, mit der Integration funktioniere es nicht, gibt sich optimistisch: Flüchtlinge seien besser ausgebildet als gedacht. Sie hingegen konstatieren, bayerische Behörden behinderten oft deren Arbeits- und Ausbildungsaufnahme – wie denn?

Im neuen Integrationsgesetz des Bundes ist geregelt, dass geduldete Flüchtlinge, auch wenn ihr Asylantrag abgelehnt ist, für die Dauer der Ausbildung in Deutschland bleiben können. Haben sie diese erfolgreich abgeschlossen und der Arbeitgeber übernimmt sie danach oder sie finden eine neue Arbeitsstelle, erhalten sie für weitere zwei Jahre Aufenthaltsrecht. Aus unserer Sicht ist das eine gute Brücke für Leute, die zwar kein Asyl erhalten, aber dennoch in Deutschland bleiben. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, sich über Ausbildung und Arbeit zu integrieren. Doch das Bayerische Innenministerium stellt sich quer.

Wie äußert sich das ...

Artikel-Länge: 4106 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €