Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.11.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Sie haben fertig

Die polnischen Liberalen knicken ein

Reinhard Lauterbach, Poznan

Vor ein paar Wochen schrieb Tomasz Lis, Chefredakteur des liberalen und übrigens von der polnischen Tochter des Axel-Springer-Verlags herausgegebenen Magazins Newsweek Polska, einen geradezu marxistischen Leitartikel. Er warnte sein Publikum davor, sich mit der PiS-Regierung im Wege der schleichenden Anpassung zu arrangieren. Jeder Kompromiss, jedes gedankliche »Na ja, vielleicht haben sie ja doch nicht unrecht …« führe geradewegs in die Unterwerfung. Die PiS wolle gar nicht von allen geliebt werden, es reiche ihr aus, in ihrer Vorherrschaft stillschweigend akzeptiert zu werden. Und die könne Jahrzehnte dauern.

Lis kennt seine Pappenheimer. Was das liberale polnische Bürgertum am vergangenen Freitag geboten hat, war ein politisches Waffenstillstandsangebot an die PiS. Nicht nur, dass die Kundgebung der Oppositionsparteien und des »Komitees zur Verteidigung der Demokratie« (KOD), gemessen an den Ankündigungen der Veranstalter, entschieden am schwächsten bes...

Artikel-Länge: 3025 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.