Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
11.11.2016 / Ausland / Seite 2

Nein zur Resignation

Proteste, Aufrufe und Analysen: Linke Reaktionen auf die US-Wahl

Michael Streitberg

Tausende Menschen haben am Mittwoch abend (Ortszeit) in mehreren Städten der USA gegen Donald Trump protestiert, der am Dienstag die Präsidentschaftswahlen gewonnen hatte. »Die Muschi grapscht zurück!« skandierten Demonstrantinnen in New York. Sie bezogen sich damit auf die Äußerung Trumps, die durch ein Video aus dem Jahr 2005 bekannt geworden war, als Berühmtheit könne man Frauen einfach »an die Muschi fassen«. Andere Teilnehmer riefen »Nicht mein Präsident!« oder »Keine rassistischen Vereinigten Staaten!«

Die politische Linke reagierte mit Aufrufen an die von Trumps Wahlsieg schockierten Menschen, nicht in Resignation zu verfallen. »Nicht trauern, sondern sich organisieren!« forderte David Cobb, Kampagnenmanager der links von ihrer deutschen Schwesterpartei stehenden Grünen. Deren Präsidentschaftskandidatin Jill Stein hatte bei den Wahlen einen Achtungserfolg erzielt und rund 1,2 Millionen bzw. ein Prozent der Stimmen erhalten. Am Mittwoch äußerte St...

Artikel-Länge: 2989 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €