Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
27.10.2016 / Feuilleton / Seite 10

Freiheit und Vergeltung

Über die Durchsetzung des Humanismus

Wiglaf Droste

Wie oft ich in den letzten Jahren von den verschiedensten Leuten den Satz »Es wird immer schlimmer!« gehört habe, kann ich nicht exakt sagen; ich führe keine Strichlisten, aber für mein Dafürhalten und für meinen Geschmack war und ist die mal zornig, mal bitter, mal verzweifelt zivilisationspessimistisch oder schlicht resigniert vorgetragene Behauptung allzu häufig zu vernehmen. Die Beschwerde, dass »alles immer schlimmer« werde, findet ungeprüft Zustimmung, und jeder weiß eine abscheuliche Geschichte beizutragen. In Ostwestfalen werden fünf Männer von der Polizei angezeigt, weil sie ein sterbendes Unfallopfer mit ihren Smartphones filmten; die Lokalpresse kommentierte das mit den Worten, den Angeklagten drohten »empfindliche Geldstrafen von bis zu 1.000 Euro«.

Die Empörung über eine Formulierung, die impliziert, dass unterlassene Hilfeleistung, Sensationsgeilheit buchstäblich bis zum Tod und eine schier unvorstellbare Rohheit mit »bis zu 1.000 Euro empfin...

Artikel-Länge: 3715 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €