Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.10.2016 / Inland / Seite 4

Heikle Themen für Zschäpe

NSU-Prozess: Hauptangeklagte kennt »keine Synagoge in Berlin«. Fragen zu der ­getöteten Schülerin Peggy will sie schriftlich beantworten

Claudia Wangerin

Beate Zschäpe hat am Mittwoch im Münchner NSU-Prozess eine Erklärung verlesen lassen, in der sie bestritt, im Mai 2000 zu Anschlagsvorbereitungen nach Berlin gereist zu sein. Auf Fragen zum »Fall Peggy« wollte sie dagegen noch nicht antworten, kündigte aber dazu eine schriftliche Stellungnahme an, die wie gewohnt einer ihrer Anwälte verlesen soll. Bereits am 13. Oktober war bekanntgeworden, dass DNA-Spuren ihres Komplizen Uwe Böhnhardt am Fundort der Knochen der getöteten Schülerin festgestellt worden waren. Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa fragte der Vorsitzende Richter Manfred Götzl die Hauptangeklagte Zschäpe am Mittwoch, ob sie über Informationen zu Peggy verfüge, die sie nicht aus den Medien habe. Das Oberlandesgericht München kann zwar im seit 2013 laufenden Prozess um die Mord- und Anschlagsserie des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) nicht über neue, zusätzliche Anklagepunkte verhandeln. Nebenklageanwalt Mehmet Daimagüler häl...

Artikel-Länge: 3644 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!