Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
25.10.2016 / Ausland / Seite 6

Russland schreckt ab

Wie Moskau auf die Gefahr eines Krieges reagiert

Reinhard Lauterbach

Die Erklärung, die General Igor Konaschenkow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Anfang dieses Monats abgab, war im Ton betont sachlich, aber im Inhalt beispiellos. Wer immer auf die Idee komme, Stellungen der syrischen Armee bombardieren zu wollen, gefährde damit auch das Leben russischer Militärs. Und derjenige möge sich darüber klar sein, dass jedes potentiell feindliche Flugobjekt abgeschossen werde. Man werde sich nicht die Zeit nehmen, lange über dessen Herkunft zu rätseln. Entsprechend moderne Flugabwehrraketen seien in Syrien stationiert worden; Fans »unsichtbarer Bomber« würden in einer für sie »unangenehmen Realität« landen. Der Adressat der Warnung war klar: Washington, wo zu jenem Zeitpunkt über Luftschläge gegen Syrien nachgedacht wurde. Tatsächlich ist es von US-amerikanischer Seite seitdem still um diese Option geworden. Die Botschaft ist offenbar angekommen.

Aus russischer Sicht war der Angriff von US-Kampfflugzeugen auf ein...

Artikel-Länge: 4828 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!