Gegründet 1947 Donnerstag, 3. Dezember 2020, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
25.10.2016 / Feuilleton / Seite 11

Der Reminiszenzeffekt

Warum Fans immer so alt wie ihre Stars sind und Erinnerungen auch rückwirkend Kraft ­entfalten: Ein Buch des Gedächtnisspezialisten Douwe Draaisma

Frank Ufen

Am 2. Mai 2005 fand in der Londoner Royal Albert Hall in London das erste Reunionkonzert der britischen »Supergroup« Cream statt, an deren Virtuosität kaum eine andere Rockband je heranreichte. Die Tickets waren innerhalb einer Stunde ausverkauft und kosteten auf dem Schwarzmarkt bis zu 2.500 Pfund. Das Publikum der 60- bis 64jährigen Musiker bestand fast ausschließlich aus Rockenthusiasten im Alter zwischen 50 und 60. Offensichtlich hielten nur Generationsgenossen große Stücke auf die Musik dieses legendären Trios, wohingegen Jüngere oder Ältere damit nicht viel anfangen konnten. Dieses Phänomen ist nach Einschätzung des niederländischen Psychologen Douwe Draaisma auf den eingehend erforschten »Reminiszenz-Effekt« zurückzuführen. Bittet man Versuchspersonen, von den für sie autobiographisch bedeutsamsten Erinnerungen zu erzählen, kommt eine eigentümliche Asymmetrie zum Vorschein. Die Probanden, die auf die 60 zugehen oder älter sind, erinnern sich besond...

Artikel-Länge: 3958 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie: »Wohnen im Haifischbecken«. Ab 5 Dezember am Kiosk!