Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
25.10.2016 / Feuilleton / Seite 10

Niemand hielt sie für Kunst

Unter der Käseglocke des Glaubens: Wofür das Hören Alter Musik gut sein kann

Stefan Siegert

Nichts ist so sehr Nische, als dass in ihm nicht Platz wäre für noch eine Nische. In der klassischen Musik, einer schon recht marginalisierten Sphäre, gibt es die Nische Alte Musik. Breitere Wirkung entfaltet sie vielleicht noch im Wellness- oder Esoterikbereich, hilft also neben Räucherstäbchen und Kundalini Yoga, die Arbeitskraft vorübergehend wiederherzustellen – wenn’s denn hilft.

Schad’ drum. Alte Musik ist mindestens so ein Abenteuer wie archäologische Museen, mittelalterliche Kathedralen oder Galerien alter Meister. Sie lässt trotz aller Fremdheit ahnen, wie sich das angefühlt haben mag in einer Zeit, in der unter der Käseglocke des Glaubens die Welt noch ganz und die Arbeitsteilung nur schwach entwickelt war. Am gregorianischen Choral etwa waren zur Karolingerzeit nur Männerstimmen beteiligt. Musik war kein Genuss, sondern Offenbarung und Andacht. Niemand hielt sie für Kunst, so wie etwa Eltern, die ihrem Kind vor dem Einschlafen vorlesen oder vors...

Artikel-Länge: 4041 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!