Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
19.10.2016 / Ausland / Seite 2

»Den Kampf in die feindlichen Linien tragen«

Nach dem überstandenen Putschversuch gegen Parteichef Jeremy Corbyn muss Labour gegen die Tories austeilen. Ein Gespräch mit Ronnie Draper

Christian Bunke

Wie bewertet Ihre Gewerkschaft die Wiederwahl von Jeremy Corbyn zum Vorsitzenden der Labour-Partei?

Corbyns Wiederwahl ist auf jeden Fall ein riesiger Schub für das Selbstbewusstsein von Millionen arbeitender Menschen und all jenen, die in Armut leben. Die BFAWU, die Bakers Food and Allied Workers Union, ist ein großer Unterstützer des Parteichefs. Aber noch viel mehr ermutigen wir ihn in seiner ehrlichen Politik, die direkt darauf abzielt das Leben und die Bedingungen von Millionen von Menschen zu verbessern.

Sie waren einer von Tausenden, deren Mitgliedschaft in der Labour-Partei kurz vor der Abstimmung suspendiert wurde, weil Sie sich kritisch über Parlaments­abgeordnete geäußert haben, die dem rechten Parteiflügel zugehören. Was muss geschehen, damit solche Massenausschlüsse durch den Vorstand zukünftig verhindert werden können?

Wir brauchen Änderungen im Regelwerk der Partei, damit solche »Säuberungen« nie wieder passieren können. Wir dürfen es nicht d...

Artikel-Länge: 4043 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €