Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
18.10.2016 / Ausland / Seite 6

Rechter Reset

Zwei Faschistendemos an einem Tag in Kiew. »Prowestliche« Parteien sortieren sich neu

Reinhard Lauterbach

Mit zwei Demonstrationen und einer Parteigründung hat die rechte Szene in der Ukraine am Freitag auf sich aufmerksam gemacht. Seit 2014 wird der 14. Oktober in der Ukraine als »Tag der Verteidiger des Vaterlands« begangen. Zuerst demonstrierten 10.000 Anhänger der faschistischen »Swoboda«-Partei mit Parolen wie »Russen an den Galgen« durch die Kiewer Innenstadt. Gegen Abend folgte dann ein Aufmarsch von etwa 3.000 Anhängern des Faschistenbataillons »Asow«, dessen Teilnehmer die Russen zur Abwechslung »ans Messer« wünschten. Zu größeren Zwischenfällen kam es nicht, aber das sei, so hatte »Asow«-Chef Andrij Bilezkij zuvor in seinem Blog erklärt, die Entscheidung der Rechten gewesen. Der Aufmarsch mit Fackeln und Feuerwerkskörpern sei auch eine »Warnung an alle im Parlament, denen es einfallen könnte, politische Zugeständnisse gegenüber den Terroristen (den ostukrainischen »Volksrepubliken«, R.L.) zu beschließen«. Bei einer Kundgebung gegen ein solches Verfa...

Artikel-Länge: 4146 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen