3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.10.2016 / Feuilleton / Seite 11

»Hundert Sprachen, doch ein Wille«

Ein einzigartiges Symposium befasste sich in Graz mit den österreichischen Interbrigadisten

Werner Abel

»Ihr habt Geschichte geschrieben!« rief die spanische Kommunistin Dolores Ibárruri am 28. Oktober 1938 in Barcelona den abziehenden Internationalen Brigaden nach. Diesen Satz wählte Almudena Cros, Vorsitzende der Asociación de Amigos de las Brigadas Internacionales (Madrid), um an die internationalen »Voluntarios de la Libertad«(»Freiwilligen der Freiheit«) zu erinnern, die von 1936 bis 1939 an der Seite der Spanischen Republik gegen die Franquisten und den internationalen Faschismus kämpften. Sie berichtete von eindrucksvollen Zeugnissen der Erinnerung, von Denkmälern, aber auch von Akten eines reaktionären Vandalismus, denen diese Stätten wiederholt ausgesetzt sind. Der Vortrag von Almudena Cros war der krönende Abschluss eines internationalen Symposiums, das vom 5.–7. Oktober 2016 in Graz stattfand. Organisiert wurde es von Prof. Georg Pichler von der Universidad de Alcalá bei Madrid als Veranstaltung des Vereins »Prenninger Gespräche« in Zusammenarbei...

Artikel-Länge: 7445 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €