Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
11.10.2016 / Inland / Seite 8

»Wer sich in Deutschland durchs Studium beißt, ist mutig«

Baden-Württemberg möchte Gebühren von ausländischen Studierenden einziehen. Gespräch mit Kurt Stiegler

Claudia Wrobel

Die Wissenschaftsministerin von Baden-Württemberg, Theresia Bauer, Grüne, hat Pläne vorgestellt, nach denen sie sowohl von ausländischen Studierenden, wie auch von Menschen, die ein Zweitstudium absolvieren, Studiengebühren verlangen möchte. Worum geht es da genau?

Theresia Bauer hat Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländerinnen und -Ausländer gefordert. Im Raum steht eine Summe von 1.000 bis 2.000 Euro pro Semester, abhängig vom Studiengang. Die Zweitstudiengebühren würden alle betreffen, egal woher sie kommen, die schon einmal den Bachelor und den Master absolviert haben.

Wie begründet Bauer ihren Vorstoß?

Das müsste sie natürlich beantworten. Aus meiner Sicht ist Frau Bauer aus rein ideologischen Gründen für Studien­gebühren. Das war sie schon immer. Den Vorschlag jetzt hat sie gemeinsam mit der Finanzministerin Edith Sitzmann, ebenfalls von den Grünen, vorgelegt.

Ist es für Nicht-EU-Ausländer nicht ohnehin schon sehr teuer, in Deutschland zu studieren? Vor ...

Artikel-Länge: 4106 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen