Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. April 2020, Nr. 81
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
08.10.2016 / Ausland / Seite 6

Türkische Armee unerwünscht

Bagdad fordert Ankara auf, seine Truppen aus dem Irak abzuziehen. UNO-Sicherheitsrat soll sich mit Thema befassen

Kevin Hoffmann, Istanbul

Türkische Kampfjets haben am Donnerstag abend das Hauptquartier der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in den nordirakischen Kandil-Bergen bombardiert. Dabei sei ein »F-16«-Bomber abgeschossen worden, wie die kurdische Nachrichtenagentur Firat News unter Berufung auf »örtliche Quellen« meldete. Diese Angaben wurden bislang weder von der Guerilla noch der türkischen Armee bestätigt. Laut Firat News befinde sich das Wrack des Flugzeugs in den Händen der Guerilla.

Die irakische Regierung lehnt das militärische Agieren der Türkei ab, vor allem die Präsenz einiger hundert türkischer Soldaten und rund 25 Panzer in der nordirakischen Stadt Baschiqa in der Nähe von Mossul. Bagdad fordert bereits seit über einem Jahr den Abzug der Truppen von seinem Territorium.

Ankara vertritt den Standpunkt, dass der Einsatz, der auf Einladung der Regierung der Autonomen Region Kurdistans erfolge, dazu diene, sunnitische Kämpfer für den Krieg gegen den »Islamischen Staat« (IS) auszub...

Artikel-Länge: 3623 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!