Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
08.10.2016 / Inland / Seite 2

Rassistische Attacken

Verletzte nach Angriff in Merseburg. Rechte mobilisieren nach Bautzen

In Sachsen-Anhalt ist ein Afrikaner womöglich aus fremdenfeindlichen Motiven in seinem Haus attackiert worden. Der 44jährige wurde am Donnerstag in Merseburg von zwei mit einem Schlagstock und einem Schlagring bewaffneten Männern angegriffen, die zuvor an der Haustür geklingelt hatten, wie ein Polizeisprecher am Freitag in Halle sagte. Auch eine 47jährige Deutsche und ihr fünfjähriges Kind, die sich im Haus befanden, wurden verletzt. Bei den beiden Tatverdächtigen, die kurz darauf festgenommen wurden, handelt es sich laut dem Polizeisprecher um einen 47- und einen 63jährigen aus der Nachbarschaft. Es gebe erste Hinweise, dass für die Tat ein fremdenfeindliches Motiv existieren könne, sa...

Artikel-Länge: 2175 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €