Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
05.10.2016 / Sport / Seite 16

Gott und seine Jünger

Latin Lovers

André Dahlmeyer

Einen wunderschönen guten Morgen! Man hört oft die Behauptung, es gäbe »keine Götter« – dabei gibt es so einige. Im Fußball sind das weder Diego Armando Maradona noch Zlatan Ibrahimovic. Der einzige, der diesen zweifelhaften Status aktuell verdient, ist (neben Horst Hrubesch) Trainerlegende Marcelo Bielsa (»El Loco«). Mit seinem vertikalen Spielansatz hat er Ende des letzten Jahrtausends den Fußball revolutioniert. Ein Pep Guardiola wäre ohne ihn undenkbar. Nicht ohne Grund hat Guardiola, bevor er beim FC Barcelona antrat, Bielsa auf dessen Hacienda in Santa Fe (Argentinien) besucht. Guardiola wollte lernen. Das hat dem europäischen Fußball sehr gutgetan. Bielsa war von den Funktionären Barças mehrmals der Trainerposten angetragen worden. Er lehnte immer ab. Wer ihn kennt, weiß, dass er nie Topteams übernehmen würde. Bielsa gefällt es, aus vermeintlich kleinen Teams mit Tradition etwas »herauszujucken«. In Bilbao und Marseille ist ihm...

Artikel-Länge: 2934 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €