Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
05.10.2016 / Inland / Seite 8

»Nur durch Druck von unten ändert sich Grundlegendes«

In Berlin fehlen 120.000 bezahlbare Wohnungen. Abhilfe zu schaffen ist wichtige Aufgabe für neuen Senat. Gespräch mit Rouzbeh Taheri

Wolfgang Pomrehn

In Berlin explodieren die Mieten. Was erwarten Sie in diesem Zusammenhang von der Partei Die Linke, wenn sie demnächst mit SPD und Grünen eine Landesregierung bildet?

Sie soll ihre Wahlversprechen halten und für Neubau zu bezahlbaren Preisen in nennenswertem Umfang sorgen. Gleichzeitig muss der Bestand der noch günstigen Unterkünfte geschützt werden. Das haben alle drei Parteien versprochen. Es fehlen in Berlin inzwischen 120.000 bezahlbare Wohnungen. Wir denken, dass jährlich mindestens 10.000 von Genossenschaften und städtischen Wohnungsbaugesellschaften gebaute Einheiten notwendig sind. Das ließe sich unter anderem mit dem Haushaltsüberschuss des Landes Berlin finanzieren. Dafür müsste allerdings mit dem Dogma der Schuldenrückzahlung gebrochen werden. Bei den derzeit niedrigen Zinsen ist es ohnehin absurd, Schulden abzutragen. Viel sinnvoller ist es, das Geld zu investieren.

10.000 neue Wohnungen jährlich ist angesichts des großen Bedarfs und des anhalte...

Artikel-Länge: 4059 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €