Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
05.10.2016 / Ausland / Seite 7

»PiS off«

Zehntausende Polinnen und Polen protestieren für sexuelle Selbstbestimmung

Reinhard Lauterbach, Poznan

Schon zwei Stunden vor dem geplanten Beginn der Kundgebung gegen die Verschärfung des Abtreibungsrechts in Polen war der Mickie­wicz-Platz in Poznan am Montag schwarz vor Menschen. Auch im buchstäblichen Sinne, denn das Zeichen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war schwarze Kleidung. Trotz strömenden Regens hielt der Zustrom den ganzen Nachmittag über an. Gutbürgerliche Damen stiegen aus Taxis, junge Frauen und Männer aus den in den Menschenmassen steckenbleibenden Straßenbahnen. An einem Stand, wo das »Komitee zur Verteidigung der Demokratie« (KOD) schwarze Luftballons verteilte, bildete sich eine geduldig wartende Schlange. Ein Polizist schätzte die Teilnehmerzahl auf Anfrage auf »sicher 15.000«, später korrigierte die Polizei ihre Angaben auf 10.000 herunter. Jedenfalls waren es sehr viele, zu etwa 85 Prozent Frauen zwischen 17 und 70; deutlich überwiegend Leute aus der Generation, die die Entscheidung für eine Familiengründung noch vor sich hat.

In W...

Artikel-Länge: 4542 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €