Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
01.10.2016 / Fotoreportagen / Seite 4 (Beilage)

Schutzengel für Geister

Das Turkvolk der Chakassen verfügt über eine reiche Geschichte. Doch seine Sprache und Kultur befinden sich auf dem Rückzug

Alexandre Sladkevich

Umgeben vom Sajangebirge im Süden Sibiriens liegt Russlands größtes Wasserkraftwerk Sajano-Schuschenskaja. Seit 1978 ist der frühere Stolz der Sowjetunion in Betrieb. Es wurde als Wunder sowjetischer Ingenieurskunst bezeichnet, denn es handelt sich um eine Anlage der Superlative: Die Staumauer ist 242 Meter hoch und 1.074 Meter lang und gehört zu den höchsten Talsperren der Erde. Der Stausee am Jenissei ist 320 Kilometer lang und reicht über die Grenzen der Republik Chakassien hinaus in die Region Krasnojarsk und die autonome Republik Tuwa. Wasserkraftwerk und Stausee wurden nach dem in der UdSSR sehr bekannten Ort Schuschenskoje benannt. Dort befand sich der Revolutionär Wladimir Lenin drei Jahre lang in der Verbannung, und dort heiratete er Nadeschda Krupskaja. Schuschenskoje liegt jedoch gar nicht direkt am Stausee, sondern etwa 80 Kilometer davon entfernt.

2009 kam es in Sajano-Schuschenskaja zu einer Havarie, bei der 75 Menschen ums Leben kamen. U...

Artikel-Länge: 12851 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €