Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.10.2016 / Inland / Seite 8

»Behörden unterstützen Profitinteressen der Betreiber«

Konferenzteilnehmer wollen über Strategien zur Schließung der AKW Cattenom und Tihange diskutieren. Ein Gespräch mit Kathrin Meß

Wolfgang Pomrehn

Sie organisieren am Wochenende mit verschiedenen Kreisverbänden der Linkspartei eine Antiatomkonferenz. Wer kommt?

Aus Luxemburg erwarten wir Vertreter und Referenten der Linkspartei Déi Lénk und auch einige Gäste aus Belgien. Außerdem kommen von der Partei Die Linke die Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko und Alexander Ulrich aus Aachen und Kaiserslautern, die saarländische Landtagsabgeordnete Dagmar Ensch-Engel und kommunale Mandatsträger. Uns geht es um grenzüberschreitende Vernetzung. Diese Konferenz soll den Anfang machen. In Zukunft wird es regelmäßige Treffen geben, an denen hoffentlich auch weitere Gruppen teilnehmen.

Die beiden AKW Cattenom und Tihange stehen, das eine in Frankreich, das andere in Belgien, nah der Grenzen zu Luxemburg, Deutschland und den Niederlanden. Welche Rolle spielen die beiden Meiler in der Öffentlichkeit der deutschen Grenzregion?

Gegen das AKW Cattenom gibt es schon seit vielen Jahren immer wieder Proteste. Das Kraftwerk gi...

Artikel-Länge: 4254 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €