Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
26.09.2016 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Wille der Mehrheit ignoriert

Zu jW vom 20. September: »CETA: Grünes Licht für Gabriel«

Der SPD-Konvent tagte hinter verschlossenen Türen. Das ist konsequent, denn auch CETA und TTIP wurden und werden geheim »verhandelt«, und Inhalte sollen ja erst (vielleicht) viele Jahre nach der – nicht rückgängig zu machenden – Unterzeichnung offengelegt werden. Dass eine »ordentliche« Mehrheit diesem Ausplünderungserlass zugestimmt hat, ist ein klares Zeichen dafür, dass sich eine kleine Gruppe anmaßt, den Willen einer Mehrheit im Volk und in der eigenen Partei einfach zu ignorieren. Ich möchte alle Gegner dieses Ausplünderungserlasses auffordern, nicht aufzugeben: »Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!«

Bernd Trübe, per E-Mail

Leiharbeit im öffentlichen Dienst

Zu jW vom 9. September: »Fast eine Million Leiharbeiter in BRD« und »Second Hand im Werk«

Lohndumping gibt es nicht nur in der freien Wirtschaft, auch im öffentlichen Dienst hat die Zeit-...

Artikel-Länge: 6013 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €