1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.09.2016 / Feuilleton / Seite 10

Durch das Rauhe zu den Sternen

Mahler, Varèse, John Adams: Zum Saisonauftakt der Berliner Philharmoniker

Dietrich Bretz

In der Ära von Simon Rattle bei den Berliner Philharmonikern wurde die Ehre der Saisoneröffnung keinem Tonschöpfer so oft zuteil wie Gustav Mahler. Auch biem Auftakt der vorletzten Spielzeit unter Rattle stand Mahler wieder auf dem Programm. Das Konzert war Präludium des Berliner Musikfestes. Naheliegend, Mahlers in ihrer Vielschichtigkeit ganz und gar nicht geheure Siebte Sinfonie mit einem Opus des im Januar verstorbenen Franzosen Pierre Boulez zu konfrontieren, einem Altmeister der Avantgarde, der rationale Organisation des musikalischen Materials mit subtiler Klangphantasie zu verbinden wusste und den Philharmonikern zudem als langjähriger Weggefährte am Pult verbunden war.

Der Abend begann mit Boulez’ Stück »Éclat« in der Fassung von 1965 für 15 Instrumente – eine philharmonische Erstaufführung. Da erlebte man eine Musik, die »aus dem Nichts kommt und ins Nichts geht«, wie Boulez meinte. Klangfragmente, bestimmt auch von den verschiedenen Nachhallzeit...

Artikel-Länge: 5345 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €