Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.09.2016 / Sport / Seite 16

Nach dem Weg fragen

Des Profifußballs irgendwie überdrüssig: Was ist los beim SV Werder Bremen? Von

Rouven Ahl

Und wieder hat der SV Werder verloren, am Mittwoch abend 1:2 gegen Mainz 05. Aber die Bremer hatten immerhin mal geführt und das sogar bis zur 87. Minute, als Yunus Malli das Tor, das Izet Hajrovic in der 12. Minute geschossen hatte, egalisierte. Und dann zerstörte Pablo de Blasis in der Nachspielzeit alle Träume vom ersten Punktgewinn des Tabllenletzten. Das war also das erste Spiel unter Alexander Nouri, der als U-23-Trainer interimsweise auf der Bank saß.

Denn nach einem erneut desolaten Auftritt der Bremer am letzten Samstag abend gegen Borussia Mönchengladbach hatte der sportliche Geschäftsführer Frank Baumann die Reißleine gezogen. Obwohl der Managernovize seinem persönlichen Freund Viktor Skripnik in der Woche zuvor eine Jobgarantie für die nächsten acht Spiele ausgesprochen hatte. Dass diese Art der Vereinbarungen im Fußballbusiness jedoch nicht das Papier wert sind, auf dem sie, eventuell, gedruckt wurden, sollte bekannt sein. Gerüchteweise wurde ...

Artikel-Länge: 3455 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €