Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.09.2016 / Inland / Seite 2

»Kniefall vor den Reichen«

»Steuerkompromiss« in Berlin: Firmenerben bleiben begünstigt

Susan Bonath

Das Kapital hat sich durchgesetzt. Kurz vor dem Ablauf einer vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG) gesetzten letzten Frist einigten sich Bund und Länder in der Nacht zum Donnerstag auf einen »Kompromiss« für die geplante Erbschaftssteuerreform. Firmenerben sollen danach weiter begünstigt und geschont werden. Der Gesetzentwurf soll noch diese Woche Bundestag und Bundesrat passieren.

So hielt der Vermittlungsausschuss daran fest, Firmenwerte niedriger festzusetzen. Dafür wurde bislang das 18fache des Jahresgewinns herangezogen. Dies wollte die Bundesregierung auf das Zwölfeinhalbfache drosseln. Mehrere Bundesländer hatten sich dagegen gewehrt. Laut neuem Kompromiss soll die Gewinnsumme künftig mit dem wenig höheren Faktor 13,75...

Artikel-Länge: 2294 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €