Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Juli 2020, Nr. 156
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
15.09.2016 / Feuilleton / Seite 11

Aufnahmen vom Dach

»Eight Days A Week«, eine 50-Jahre-später-Doku über die Konzertjahre der Fab Four

René Hamann

Die schwierigste Zeit für die Beatles waren wohl die 80er Jahre. Das Feld wurde von überproduziertem Elektropop bestimmt, von depressivem New Wave, von den Vorläufern des Techno und den Ausläufern von Punk, von Künstlichkeit und Coolness. John Lennon war tot, Ringo Starr nicht existent. Paul McCartney und George Harrison, den man im Dokumentarfilm »Eight Days a Week« in Interviews jener Jahre sieht (er starb 2001), veröffentlichten schreckliche Altherrenmusik, die ungefähr dem Niveau von Dire-Straits-Platten oder denen ihres späten Lieblingsproduzenten Jeff Lynne entsprachen.

Gerettet wurde das Gesamtwerk der »Fab Four«, die sich 1970 aufgelöst hatten, durch die mit Ende der Rockmusik einsetzende »Retromania«. Fortan verstanden sich die übrigen zwei Beatles und die Witwen der anderen beiden als hervorragende Erbverwalter. Es gab »Anthologys«, Wiederverwertungen, digitale überarbeitete Bänder, neue Kompilationen, es gab »Let It Be … Naked« und verscholl...

Artikel-Länge: 4347 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €