Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.09.2016 / Ausland / Seite 7

Wiederaufbau nach Erdbeben gestartet

Italien: Sonderkommissar gegen den Willen der Opposition eingesetzt. Pläne setzen neue Maßstäbe

Gerhard Feldbauer

Italien kommt nach dem schweren Erdbeben vom 24. August nicht zur Ruhe. Während die Behörden immer noch mit den Folgen beschäftigt sind, kommt es immer wieder zu neuen Erdstößen. In der Nacht zum 3. September gab in den Provinzen Umbrien und Ancona einen neuen Stoß der Stärke 4,5. Diesmal blieb es bei Sachschäden, wie die Nachrichtenagentur ANSA meldete.

Premierminister Matteo Renzi hat am Donnerstag einen Sonderkommissar eingesetzt, der die Arbeiten für den Wiederaufbau in dem Erdbebengebiet koordinieren soll, in dem Ende August mehrere Orte völlig zerstört wurden. Vasco Errani, der frühere Präsident der Region Emilia Romagna, ist ihm einem Bericht der römischen La Repubblica zufolge direkt unterstellt. Die rassistische Lega Lord, die Forza Italia (FI) und die Protestbewegung »M5S« hatten versucht, seine Berufung zu verhindern. Renzi hat seinen Parteifreund von der regierenden Partido Democratico (PD) deshalb nicht direkt ins Amt eingesetzt. Weil auch die...

Artikel-Länge: 3346 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €