Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 20. Mai 2019, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
03.09.2016 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Pol & Pott. Crostini mit Fenchel

Ina Bösecke

»Wie höflich die Menschen doch sind, wenn man tot ist«, heißt es am Ende des Films »Boulevard der Dämmerung« (USA 1950) von Billy Wilder. Ein eleganter und pessimistischer Satz, ganz so wie der Film insgesamt. Er rechnet mit der Hollywood-Branche ab, speziell mit den Allüren von Stars, die gealterte Filmdiva Norma Desmond (Gloria Swanson) muss dafür herhalten. Zunächst treffen wir die Dame in einer düsteren, verfallenen Prunkvilla, in die sie sich mit ihrem Diener Max (Erich von Strohheim) zurückgezogen hat. Joe Gillies (William Holden), ein erfolgloser Drehbuchautor in den 30ern, kommt hier zufällig vorbei, um sein geliehenes Auto, dessen Raten er nicht mehr bezahlen kann, vor den Gehilfen des Autohändlers zu verstecken. Norma bietet ihm Kost, Logis und weitere Annehmlichkeiten. Dafür muss er an ihrem Manuskript arbeiten. Der mittellose Mann nimmt an und wird der Liebhaber der etwa 20 Jahre älteren Frau.

Wenig später aber lernt er die junge Sekretärin Bet...

Artikel-Länge: 3061 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €