Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
03.09.2016 / Feuilleton / Seite 11

Pferde im Vollrausch

Für Freunde des schwarzen Humors: Die Cartoonserie »BoJack Horseman«

Rafik Will

Totale Verfügungsgewalt über die anderen Spezies zu haben gehört zum Selbstverständnis des Menschen. Tiere werden wahlweise geknuddelt oder gegessen. Angesichts dieses etablierten Machtgefälles scheint ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Tier und Mensch pure Utopie zu sein.

Für die Cartoonserie »BoJack Horseman« ist dieses Miteinander auf Augenhöhe grundlegend. Das betrifft nicht nur die Größenverhältnisse. Ob Katze, Elefant oder Hamster, sie alle haben zwar Tierköpfe, aber mehr oder weniger menschliche Körper – ein bisschen wie die alten ägyptischen Götter. Zudem sind die Comictiere sprachbegabt, bekleidet, leben in festen Behausungen und gehen normalen Berufen nach. Allerdings werden die Tiere nicht vollständig ihres natürlichen Daseins enthoben. So kann ein Vogel etwa fliegen, obwohl er einen Anzug trägt. Auch für Gags wird gerne auf instinkthaftes Tierverhalten zurückgegriffen. Die Katze freut sich über zusammengeknülltes Papier als Geschenk, der ...

Artikel-Länge: 4722 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €