Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
19.08.2016 / Thema / Seite 12

Der letzte Versuch

Vor 25 Jahren versuchte das »Staatskomitee für den Ausnahmezustand«, den Zerfall der Sowjetunion aufzuhalten. Im Ergebnis wurde er allerdings beschleunigt

Reinhard Lauterbach

Im Sommer 1991 war die Sowjetunion nur noch ein Schatten ihrer selbst. Sechs Jahre einer mit allergrößtem Wohlwollen als ziellos zu beschreibenden Politik der Perestroika (»Umgestaltung«) hatten es geschafft, den wenn auch mit chronischen Mängeln, aber doch funktionierenden »realen Sozialismus« zu zerrütten und den politischen Zusammenhalt der 15 Unionsrepubliken zu schwächen. Dass auch die Loyalität der Sowjetbürger zu ihrem Land auf weiten Strecken Gegnerschaft, Gleichgültigkeit oder Zweifeln gewichen war, kann nicht erstaunen, wenn man sich anschaut, was die Experimente mit mehr Markt im Sozialismus hinsichtlich der Versorgungslage angerichtet hatten: Schon 1989 musste das Politbüro offiziell anerkennen, dass Schulbücher, Bleistifte, Batterien, Nadeln, Rasierklingen, Teekannen, Schuhe und vieles mehr im staatlichen Handel praktisch nicht mehr zu bekommen waren und 1.000 der insgesamt 1.200 Positionen des statistischen Warenkorbs des Durchschnittsverbr...

Artikel-Länge: 20030 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €