Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
22.08.2016 / Inland / Seite 4

Angeblich 6.000 türkische Spitzel in der BRD

Zeitungsbericht weist auf umfangreiche Aktivitäten des Geheimdienstes MIT hin

Nick Brauns

Die Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes MIT in Deutschland sind laut einem Bericht der Welt am Sonntag (WamS) offenbar wesentlich umfangreicher als bislang bekannt. Laut einem ungenannt bleibenden »Sicherheitspolitiker« verfügt der MIT neben einer großen Zahl hauptamtlicher Agenten über ein bundesweites Netz von 6.000 Informanten. Damit käme ein Spitzel auf 500 türkischstämmige Bürger. »Hier geht es längst nicht mehr um nachrichtendienstliche Aufklärung, sondern zunehmend um nachrichtendienstliche Repression«, warnte der Geheimdienst­experte Erich Schmidt-Eenboom gegenüber WamS. Der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele kündigte an, die Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes in Deutschland nach der Sommerpause auf die Agenda des Parlamentarischen Kontrollgremiums zu setzen. Auch der Vorsitzende des Kontrollgremiums, Clemens Binninger (CDU), will die Kooperation deutscher Sicherheitsbehörden mit dem MIT überprüfen lassen.

Eine Schlüsselrolle f...

Artikel-Länge: 3248 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €