Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Freitag, 14. August 2020, Nr. 189
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
17.08.2016 / Ausland / Seite 7

Heißer Sommer in London

Großbritannien: Prekär Beschäftigte im Streik. Kurierfahrer und private Taxifahrer ­begehren auf

Christian Bunke

In den Schluchten der von Bankentürmen umgebenen Londoner Großstadtstraßen werden in diesem Sommer Auseinandersetzungen geführt, die das Zeug haben, einige Brechstangen in das Getriebe der sich stetig weiterentwickelnden neoliberalen Ausbeutungsmaschinerie zu werfen.

Jüngstes Beispiel ist der letzte Woche begonnene und immer noch andauernde Streik der Fahrer des auch in Deutschland aktiven Lieferdienstes Deliveroo in der britischen Hauptstadt. Die Fahrer, die formell selbständig sind, tatsächlich aber wie Angestellte nur für ein Unternehmen arbeiten, wehren sich gegen drastische Lohnkürzungen und fordern stattdessen eine Lohnerhöhung.

Der von dem früher für Morgan Stanley tätigen Investmentbanker William Shu gegründete Lieferservice wird derzeit auf einen Unternehmenswert von rund einer Milliarde Pfund geschätzt. Dennoch soll die Pauschale der Fahrer gesenkt werden: Statt sieben Pfund (ca. acht Euro) Festbetrag pro Stunde und einem Pfund pro ausgelie...

Artikel-Länge: 4412 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!