3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 3. Februar 2023, Nr. 29
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
17.08.2016 / Ausland / Seite 6

Das Erbe von Bobby Sands

Nordirland: Gedenken an die Toten des Hungerstreiks von 1981. Für Sinn Feín ist die Jugend der Motor der Veränderung

Uschi Grandel, Belfast

Tausende erinnerten am vergangenen Sonntag in Belfast an die zehn irisch-republikanischen Gefangenen, die bei den Hungerstreiks zwischen Mai und August 1981 ihr Leben verloren. Hunderte Gefangene kämpften damals im Hochsicherheitsgefängnis Maze und im Frauengefängnis von Armagh gegen die Gefängnispolitik Großbritanniens. London erklärte im März 1976, es wolle inhaftierten Mitgliedern der größten republikanischen Organisation IRA (Irish Republican Army) und der kleineren INLA (Irish National Liberation Army) deren in einem vorangegangenen Hungerstreik 1972 erkämpften und mit dem Status von Kriegsgefangenen vergleichbaren Sonderstatus aberkennen. Dies bedeutete, dass die Inhaftierten etwa das Recht verlieren sollten, zivile Kleidung zu tragen oder die Gefängnisarbeit zu verweigern. Der Streik endete schließlich am 6. Oktober 1981. Bis auf das Recht auf Arbeitsverweigerung wurden die meisten ihrer Forderungen umgesetzt.

Die IRA-Mitglieder Bobby Sands und Kier...

Artikel-Länge: 4476 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €