Gegründet 1947 Sa. / So., 29. Februar / 1. März 2020, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
15.08.2016 / Ausland / Seite 7

Keine weniger!

Peru: Hunderttausende Menschen demonstrieren in Lima gegen Frauenmorde und Gewalt

André Scheer, Lima

Mehrere hunderttausend Menschen sind am Samstag in Lima auf die Straße gegangen, um gegen die hohe Zahl von Morden an Frauen zu protestieren. Allein in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 wurden nach Angaben des peruanischen Frauenministeriums 54 Morde und 188 Mordversuche an Frauen registriert. Die Gesamtzahl von Fällen häuslicher Gewalt lag demnach bei mehr als 32.000 Fällen. Unter dem Motto »Ni una menos« (Keine einzige weniger) hatten deshalb Frauengruppen, Gewerkschaften, Parteien und viele andere zu der Aktion aufgerufen.

Ab 15 Uhr Ortszeit ging in der peruanischen Hauptstadt nichts mehr: Die Menge der Protestierenden füllte 30 Straßenzüge, die Tageszeitung Perú 21 sprach von einer der größten Demonstrationen in der Geschichte der Stadt. In den Tagen zuvor hatte der Aufruf zum Protest immer mehr Unterstützer gefunden. Nahezu alle Medien mobilisierten für den Marsch, was die linksliberale Tageszeitung La República mit dem Hinweis kommentierte, da...

Artikel-Länge: 4197 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €