Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
13.08.2016 / Ausland / Seite 2

Gespannte Ruhe

Russische und ukrainische Truppen belauern einander. Moskau erwägt Abbruch der Beziehungen zu Kiew

Reinhard Lauterbach

Zwei Tage nach der russischen Meldung über die Festnahme einer ukrainischen Sabotagegruppe im Grenzgebiet zur Krim herrscht in der Region gespannte Ruhe. Die ukrainische Seite hatte noch am Donnerstag ihre Truppen entlang der gesamten Frontlinie in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Anwohner berichteten im Internet davon, dass die ukrainischen Einheiten an der Grenze zur Krim durch Panzer und Raketenwerfer verstärkt worden seien. Die verstärkte Präsenz russischer Truppen auf der russischen Seite der Grenze hielt an. Die USA riefen beide Seiten dazu auf, die »Spannungen nicht weiter zu verschärfen« und zum Dialog zurückzukehren. Das State Department reagierte damit auf ...

Artikel-Länge: 2124 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €