Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
03.08.2016 / Ausland / Seite 6

Schlacht um Aleppo

Aufständische erleiden enorme Verluste. Syrische Regierung zu Verhandlungen bereit und gewährt Amnestie

Gerrit Hoekman

Seit Sonntag versuchen islamistische Aufständische, mit einer Großoffensive den Belagerungsring um das syrische Aleppo zu durchbrechen. Allein am Sonntag und Montag sind dabei im Südwesten der Millionenstadt mindestens 28 Zivilisten durch Beschuss der Dschihadisten ums Leben gekommen, meldete am Dienstag der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira. Ein Sprecher der Islamisten behauptete, die Offensive sei ein Erfolg, und man stehe kurz vor einem Durchbruch.

An dem Angriff auf Stellungen der syrischen Armee sind nach Angaben des russischen Generalstabschefs Sergej Rudskoi gegenüber der russischen Nachrichtenagentur TASS rund 5.000 Kämpfer beteiligt. Die meisten gehören der radikal-islamischen Organisationen »Ahrar Al-Scham« und dem syrischen Al-Qaida-Ableger »Al-Nusra-Front« an, die sich neuerdings »Dschabhat Fatah Al-Scham« nennt. Auch Einheiten der »moderaten« »Freien Syrischen Armee« kämpfen laut Rudskoi an der Seite der Islamisten. Bei der ersten Angri...

Artikel-Länge: 3938 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!