Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
22.07.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Narrenfreiheit für Rektoren

Kultusminister wollen Hochschulen mehr Flexibilität bei Auswahl und Menge ihrer Studierenden geben. Kritiker warnen vor Abschottung

Ralf Wurzbacher

Machen Deutschlands überfüllte Unis bald die Schotten dicht? Gemeinsame »Reformvorschläge« von Kultusministern und Rektoren weisen in diese Richtung. Nach dem in der Vorwoche präsentierten Konzept soll den Hochschulen künftig mehr Gestaltungsfreiheit bei der »Kapazitätsermittlung und -festsetzung« eingeräumt werden. Mit der empfohlenen »Flexibilisierung« könnten diese stärkeren Einfluss auf die Betreuungsrelation zwischen Lernenden und Lehrenden nehmen und letztlich mitbestimmen, welche und wie viele Studierende in einem Studiengang unterkommen. Kritiker sehen das Grundrecht auf freie Hochschulzulassung bedroht.

Anlass der Sorge von Experten wie Andreas Keller, Vizechef der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) (siehe Interview unten), ist ein am vergangenen Freitag veröffentlichtes Positionspapier der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Dieses enthält eine Reihe von Rezepten, mit denen die vor 17 Jahren eingelei...

Artikel-Länge: 5872 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen