Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
20.07.2016 / Ausland / Seite 6

Die Hochsicherheitsrepublik

Die politische Rechte in Frankreich ist im Terrortaumel. »Totaler Krieg« gegen nicht definierten Gegner

Hansgeorg Hermann, Paris

Franzosen, die das Wort »Vernunft« noch nicht aus ihrem Wortschatz verbannt haben, blicken mit Sorge auf das Jahr 2017. Was ihnen bis zur Präsidentschaftswahl im kommenden Mai – und vor allem danach – blühen könnte, ist eine Hochsicherheitsrepublik Frankreich: Verlust der Bürgerrechte, Schließung der Grenzen, totale Überwachung. Die im Terrortaumel befindliche politische Rechte ist haushoher Favorit an den Urnen – ob rassistisch-faschistischer Front National (FN) der Marine Le Pen oder »Les Républicains« (LR), die »Republikaner« des früheren Staatschefs Nicolas Sarkozy. Die Rechte weiß die Mehrheit hinter sich und bestimmt die politische Agenda. Die sieht spätestens seit dem Anschlag von Nizza und den 84 dort zu beklagenden Toten schauerlich aus.

Die Leichen der »Promenade des Anglais« waren noch nicht identifiziert, da ließ sich LR-General Sarkozy von TF 1, dem Fernsehkanal seines Spezis Martin Bouygues, zum abendfüllenden Interview bitten. Was er der völ...

Artikel-Länge: 4246 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €