Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
18.07.2016 / Ausland / Seite 6

Leben im »Loch«

Mumia Abu-Jamal

Arthur Johnson ist Häftling im US-Gefängnissystem und sitzt seit fast 37 Jahren in einer Isolationszelle, die von den Gefangenen »Loch« genannt wird. Nein, das ist kein Tippfehler, es sind wirklich siebenunddreißig Jahre! Er wurde zum ersten Mal im Dezember 1979 in diese von der Gefängnisbehörde Pennsylvanias geschaffene Hölle namens »Einzelhaft« geworfen. Damals war James »Jimmy« Carter noch US-Präsident. Schah Reza Pahlewi von Persien war gerade durch die »Islamische Revolution« gestürzt worden. Tennisstar John McEnroe hatte zum ersten Mal die Tennismeisterschaft US Open gewonnen, und Muhammad Ali war noch sehr lebendig und im Boxsport aktiv.

Seit jener Zeit und bis zum heutigen Tag war und ist Arthur Johnson ununterbrochen in Isolationshaft. Er war praktisch vergessen – bis jetzt...

Artikel-Länge: 2468 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €