Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
15.07.2016 / Inland / Seite 4

Stelldichein mit Ultranationalisten

CSU-Politiker will auf Sommerfest der türkischen faschistischen »Grauen Wölfe« in München auftreten

Nick Brauns

Der Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung, Martin Neumeyer, will am Sonntag auf einer Veranstaltung der faschistischen »Grauen Wölfe«, Anhängern der Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP), aus der Türkei als Redner auftreten. »Ich sehe jede Einladung als Ehre, auch diese«, erklärte der CSU-Politiker laut Süddeutscher Zeitung vom 20.6., der seine Festrede über Werte, Tradition und das Grundgesetz halten will.

Welche Werte und Traditionen das Türkische Kulturzentrum München e. V. als Veranstalter des »internationalen Sommerfestes« im Münchner Vorort Neuaubing hochhält, verdeutlicht ein Blick auf die Facebook-Seite des seit 20 Jahren bestehenden Vereins. Dort ist das Symbol der türkischen Faschisten mit den drei Halbmonden der osmanischen Kriegsflagge bereits im Profilbild zu sehen. Gefällt-Mir-Links verweisen zur Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP) als Mutterorganisation der »Grauen Wölfe« in der Türkei sowie zu deren Frontorga...

Artikel-Länge: 3571 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €