Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
15.07.2016 / Ausland / Seite 1

Moskau ruft zu Deeskalation auf

NATO-Russland-Rat trifft in Brüssel zusammen. Bessere Flugkontrollen über Ostsee gefordert

Russland hat den Abzug von NATO-Soldaten aus Gebieten nahe der russischen Grenze gefordert. Für eine Stabilisierung der Lage müsse die Allianz ihre Entscheidungen über Truppenverlegungen in Osteuropa einfrieren, forderte der russische NATO-Botschafter Alexander Gruschko nach dem Treffen des ­NATO-Russland-Rates am Mittwoch in Brüssel. »Ein weiterer (Schritt) ist der Abzug der schon stationierten Einheiten«, sagte er der Agentur TASS zufolge.

Außerdem hat Russland dem Rat einen Vorschlag zur Risikoreduzierung bei militärischen Flugmanövern über der Ostsee unterbreitet. Konkret gehe es um den Einsatz der sogenannten Transponder. Vorgeschl...

Artikel-Länge: 2020 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €