Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
14.07.2016 / Inland / Seite 5

Billiglöhner bis zur Rente

Zu viele Langzeiterwerbslose: Sachsen-Anhalts Kommunen starten Beschäftigungsprogramm für über 58jährige

Susan Bonath

Nach jüngsten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Sachsen-Anhalt den höchsten Anteil an Langzeiterwerbslosen. Fast 55 Prozent der rund 190.000 »erwerbsfähigen« Hartz-IV-Berechtigten haben dort seit mehr als vier Jahren keine existenzsichernde Arbeit. Zu den »Vermittlungshemmnissen« zählen die Jobcenter nicht nur Kinder und Krankheiten, sondern auch das Alter. Das will die Regierungskoalition aus CDU, SPD und Grünen ändern – mit 1.100 Billigjobs für über 58jährige. Die meisten sind im Juli angelaufen.

Das vom Europäischen Sozialfonds geförderte Programm »Gesellschaftliche Teilhabe – Jobperspektive 58 plus« schönt zwar die Arbeitslosenstatistik. Den Geldbeutel der Teilnehmer füllt es perspektivisch eher nicht. So erhalten die beteiligten Unternehmen pro Beschäftigtem einem monatlichen Förderbetrag von maximal 910 Euro, wie Ute Albersmann, Sprecherin des SPD-geführten Landesministeriums für Arbeit, Soziales und Integration, auf jW-Nachfrage erläutert...

Artikel-Länge: 4496 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €