Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
14.07.2016 / Inland / Seite 4

Aufmarsch der Hassprediger

Fundamentalisten wollen in München gegen Gleichstellung und Sexualaufklärung demonstrieren

Markus Bernhardt

Erneut macht eine Koalition aus christlichen Fundamentalisten, »besorgten Eltern« und Rechtskonservativen gegen die Gleichstellung von Lesben, Schwulen und Transsexuellen mit Heterosexuellen mobil. Unter dem Motto »Stoppt Gender und Sexualpädagogik der ›Vielfalt‹ in Bayerns Schulen« wollen sie am 24. Juli in München aufmarschieren. Schon seit geraumer Zeit häufen sich die Aktivitäten dieser Ewiggestrigen, die zeitweise mit mehreren tausend Teilnehmern in unterschiedlichen bundesdeutschen Großstädten, wie etwa Stuttgart, demonstrierten (jW berichtete).

Vor allem eine an den Lebensrealitäten junger Menschen orientierte Sexualaufklärung im Schulunterricht ist den Gleichstellungsgegnern ein Greuel. Offensiv lehnen sie es ab, dass in Schulen auch über Homo- und Transsexualität geredet wird. »All das untergräbt in untragbarer Weise das grundgesetzlich garantierte Erziehungsrecht der Eltern und leistet der Verunsicherung und Indoktrinierung unser...

Artikel-Länge: 2947 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €