jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
11.07.2016 / Sport / Seite 16

Für und Wider der Dominanz

Service Winner, dann Netzpunkt: Wie Serena Williams das Wimbledon-Finale gewann

Peer Schmitt

Der erste Ballwechsel des diesjährigen Endspiels der Tennisdamen in Wimbledon war ein typischer Angelique Kerber-Punkt. Die Deutsche wurde zunächst von ihrer Gegnerin Serena Williams auf der Rückhandseite festgenagelt, schaufelte den Ball jedoch mit ihren berüchtigt surrealen Defensivfähigkeiten solange zurück, bis sie nach einem eine Spur zu vorsichtigen Cross-court-Ball von Williams die Chance bekam, ihrerseits das Feld zu öffnen und den Punkt mit einem Gewinnschlag die Linie entlang abzuschließen. Doch dieser Ballwechsel täuschte genauso wie der insgesamt relativ enge Score von 7:5, 6:3 in diesem »Match-up« von, popkulturell gesprochen, Helene Fischer gegen Beyoncé.

Williams hatte das Match so gut wie zu jedem Zeitpunkt unter Kontrolle. Sie dominierte mit ihrem ersten Aufschlag, schlug allein im Finale mehr Asse (13) als Kerber im gesamten Turnier. Brachte 65 Prozent ihrer ersten Aufschläge ins Feld und gewann davon 88 Prozent. Zudem war Williams in der...

Artikel-Länge: 4082 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €