Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
07.07.2016 / Medien / Seite 15

Talken mit dem Bot

Millionen Computerprogramme tarnen sich im Internet als menschliche Nutzer. Der Trend macht Onlinekommunikation zur Farce

Gerrit Hoekman

Manche kennen das vom Frühstückstisch: Da versucht man sich in Konversation mit dem Gegenüber, aber dessen Antworten kommen rein mechanisch, wie auswendig gelernt. Im Internet heißen Kommunikationsroboter »Social Bots«. Sie schreiben in Onlineforen und mischen meinungsstark auf Twitter mit: Computerprogramme, die vorgaukeln, echte »User« zu sein. Mehr als 100 Millionen solcher falschen Identitäten soll es inzwischen im Netz geben.

Inzwischen greifen Social Bots auch aktiv in die Politik ein. Wie britische Medien berichten, soll eine große Anzahl der rund vier Millionen Unterschriften einer Internetpetition gegen den »Brexit« und für ein neues Referendum von solchen Robotern stammen. Das Petitionskomitee des britischen Parlaments geht nach eigenen Angaben entsprechenden Hinweisen nach und hat nach eigenen Angaben bereits weit über 70.000 Unterschriften als falsch erkannt. Viele der Roboter nutzten offenbar gekaperte IP-Adressen in der Antarktis und dem Vati...

Artikel-Länge: 4743 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €