Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.06.2016 / Inland / Seite 4

»Nichts hinzuzufügen«

NSU-Prozess: Ex-»Blood and Honour«-Funktionär Degner will weiterhin kein V-Mann gewesen sein

Claudia Wangerin

Im NSU-Prozess hat das Oberlandesgericht München am Mittwoch die Vernehmung des ehemaligen »Blood and Honour«-Funktionärs Marcel Degner vorzeitig abgebrochen. Nach einem Streit über die Frage, ob der ehemalige Schatzmeister des neofaschistischen Netzwerks als Zeuge Aussagen über seine mutmaßliche Tätigkeit als V-Mann verweigern darf, schickte ihn der Vorsitzende Richter Manfred Götzl nach Hause. Seine Vernehmung soll aber am 20. Juli fortgesetzt werden.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Degner im Zeugenstand bestritten, je als Informant eines Geheimdienstes tätig gewesen zu sein. Ein V-Mann-Führer des Thüringer Verfassungsschutzes sagte dagegen, er selbst habe Degner als Quelle geführt. Die Bundesanwaltschaft erstattete wegen des Verdachts auf Falschaussage gegen Degner Anzeige bei der Staatsanwaltschaft München I. Nebenklageanwälte beantragten eine Gegenüberstellung des Zeugen mit dem V-Mann-Führer, das Gericht lehnte all...

Artikel-Länge: 2895 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.