Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.06.2016 / Ausland / Seite 7

Signal an Riad?

Iran: Personalentscheidungen der Regierung nähren Spekulationen über neue Außenpolitik

Knut Mellenthin

Eine Umbesetzung im Teheraner Außenministerium beflügelt Spekulationen über eine Änderung der iranischen Politik gegenüber Syrien. Es gibt jedoch bisher keine Handlungen oder Äußerungen, die diese Vermutung stützen. Am 19. Juni wurde offiziell bekanntgegeben, dass Außenminister Mohammed Dschawad Sarif den Posten seines Stellvertreters für arabische und afrikanische Angelegenheiten neu besetzt habe. Das Amt wurde vom bisherigen Pressesprecher des Ministeriums, Hossein Dschaberi Ansari, übernommen, einem erfahrenen Diplomaten, der früher Botschafter im Libanon und Libyen und auch schon Abteilungsleiter für Nordafrika und den Nahen Osten war. Ansaris Vorgänger, der 52jährige Hossein Amir Abdollahian, hat nun die offizielle, nicht näher beschriebene Funktion eines »Beraters« von Sarif.

Der Außenminister hat einen nur wenig in Erscheinung tretenden »Vizeminister« und sechs »Stellvertreter« mit bestimmten Aufgabengebieten. Abdollahian hatte seinen Posten 201...

Artikel-Länge: 3789 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €