27.06.2016 / Ausland / Seite 2

Für den Fall der Fälle

In Brasilien bringt sich Ciro Gomes als möglicher linker Präsidentschaftskandidat in Position

Peter Steiniger

Er ist ein Mann der klaren Worte und der sauberen Weste. Ciro Gomes warnte früh vor dem institutionellen Putsch, der zur Suspendierung von Präsidentin Dilma Rousseff von der Arbeiterpartei (PT) führte. Der 58jährige Juraprofessor besitzt jahrzehntelange Erfahrung im politischen Geschäft und spricht ungeschminkt aus, was er von dessen Akteuren weiß und denkt, politische Freunde eingeschlossen. Er war bereits Abgeordneter, Gouverneur des nordöstlichen Bundesstaates Ceará, Bürgermeister der Großstadt Fortaleza, 1994 Minister für Finanzen unter Präsident Itamar Franco und für Nationale Integration während der ersten Amtsperiode von Rousseffs Vorgänger Lula da Silva ab 2006. Er...

Artikel-Länge: 2133 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe